Ist Hula Hoop Training nach der Schwangerschaft sinnvoll und kann ich während der Rückbildung damit starten?

Hula Hoop Training ist momentan total im Trend – schlanke Taille, kräftige Körpermitte und ein Fatburner – heißt es zumindest. Doch ist Hula Hoop nach der Schwangerschaft wirklich gut? Diese Frage und viele mehr, beantworte ich dir in diesem Beitrag.

Was trainiert man mit dem Reifen?

Übung macht den Meister! Wer den Reifen häufig schwingen kann, kommt ganz schön ins Schwitzen. Denn Hula Hoop regt immer auch das Herz-Kreislauf-System an. Deshalb fällt das Hula Hoop Training eben mehr unter Cardiotraining, als unter Krafttraining. Mit dem Hula Hoop Reifen schwingst du deine Taille, Hüfte und Po und aktivierst damit natürlich auch deine Bauch- und Rückenmuskulatur, welche dann die Körpermitte kräftigen. Jedoch ist die Kräfitgung natürlich nicht so intensiv, als bei einem Kräftigungsworkout, z.B. mit dem eigenen Körpergewicht.

Ist Hula Hoop Training nach der Schwangerschaft sinnvoll?

Vor allem bei junge Mamas ist der Hula Hoop Reifen stark im Trend. Jedoch ist es nach einer Schwangerschaft erstmals wichtig den Hauptfokus eines Trainings auf die innere und tiefe Muskulatur zu legen. Deshalb ist ein gezielter Rückbildungskurs wichtig, um den Beckenboden und die tiefe Bauchmuskulatur zu aktivieren und zu kräftigen, bevor man den Reifen schwingt. Vor allem wer Beckenbodenprobleme (ungewollter Urinverlust, Fremdkörpergefühl, etc.) hat, muss erst den Beckenboden trainieren, damit dieser den Alltagsbelastungen wieder standhalten kann. Ebenso ist das Hula Hoop Training für Mamas nach der Schwangerschaft mit einer Rektusdiastase nicht geeignet, auch hier ist es wichtig, den Hauptfokus des Trainings auf die Tiefe zu richten!

Sollte ich meine Rückbildung erst abschließen, bevor ich mit dem Reifen nach der Schwangerschaft trainiere?

Generell ist es zu empfehlen, die Rückbildung erstmals abzuschließen, damit die Körpermitte aus der Tiefe heraus stabil ist. Vor allem richtet sich das an Mamas, welche Beckenbodenprobleme und eine Rektusdiastase haben.

Wenn du deinen Beckenboden gut anspannen kannst und keine Probleme mehr hast, wenn du deine Körpermitte spürst und aktivieren kannst, dann kannst du auch schon während der Rückbildungsphase mit dem Hula Hoop Training starten. Denn Hula Hoop ist mehr als Cardiotraining anzusehen, eben mit dem schönen Nebeneffekt, dass die Körpermitte aktiv mit macht.

Kann ich mit Hula Hoop nach der Schwangerschaft etwas falsch machen?

Wenn du keine Beckenbodenprobleme und eine stabile Rektusdiastase hast, dann kannst du eigentlich nichts falsch machen. Solltest du dir unsicher sein, ist es extrem wichtig, dass du dir einen medizinischen Rat suchst. Frage deinen Frauenarzt, Therapeut oder Heilpraktiker, ob du mit dem Hula Hoop Reifen beginnen kannst.

Wenn du noch Beschwerden hast, lege deinen Fokus unbedingt auf die Rückbildung!


Hast du Fragen? Kontaktiere mich gerne per E-Mail. Hast Du Lust auf Folgekurse nach der Rückbildung? Schau doch mal im GesundeKurse-Club vorbei!